BETRIEB & HAFTUNG

Die rechtlichen Anforderungen an Betriebe stellen einen wichtigen Faktor im Management dar. Sie betreffen nicht nur die klassischen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts, sondern auch die Fragen der Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz, Schutz der Umwelt und Verbraucher, mithin auch die Zukunft des Unternehmens selbst.

- Arbeitsrecht
- Betriebsverfassungsgesetz
- Betriebswirtschaft

In der Arbeitswelt trägt das Management die Verantwortung für die Beschäftigten, deren Schutz, mithin auch dem Schutz des Unternehmens.

- Arbeitsrecht
- Kündigungsschutzgesetz
- Arbeitszeitrecht
- Mutterschutzgesetz
- Jugendarbeitsschutzgesetz
- Schwerbehindertengesetz
- Arbeitsstättenverordnung
- Gleichbehandlungsgesetz (Antidiskriminierungsgesetz)

Die Aufgabe des Managements liegt heute mehr denn je in der Sicherheit des Betriebes und seiner Produkte. Die Prüfung der Sicherheitsbedingungen unter technischen und rechtlichen As- pekten ist nicht nur laufende Aufgabe, sondern insbesondere bei Unternehmenskäufen und Betriebsübernahmen wichtig. Jakstadt & Partner unterstützt die Unternehmen in der Entwicklung von Konzepten, die das materielle Arbeitsrecht und Zivilrecht mit den betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten in Einklang bringen. Für Fälle, in denen die Verwirklichung eines unternehmerischen Risikos durch organisatorische Vorsorge nicht ausgeschlossen werden kann, müssen geeignete Deckungskonzepte entwickelt werden. Jakstadt & Partner hilft hier, gegebenenfalls in Abstimmung mit Versicherungsmaklern, Restrisiken zu identifizieren und mit sachgerechten Versicherungsklauseln abzudecken.

- Schadensrecht
- Zivilrecht
- Versicherungsrecht

Die Beratung von Jakstadt & Partner umfasst zunächst eine gesicherte Vertragsgestaltung für Arbeitsverhältnisse auch in den Sonderformen Teilzeitarbeit, geringfügige Beschäftigung oder befristete Arbeitsverhältnisse. Zunehmend sind auch Sonder- verträge für den Bereich der Mitarbeiterbeteiligung erforderlich. Zu unseren Aufgaben gehört auch die Unterstützung der Ge- schäftsleitung in der Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat; zum Beispiel bei Beendigung einzelner Arbeitsverhältnisse oder im kollektiven Arbeitsrecht (Betriebsänderung, Massenentlassung, Interessenausgleich, Sozialplan).

- Zivilrecht
- Arbeitsrecht
- Betriebsverfassungsrecht
- Teilzeitbeschäftigungsgesetz
- Kündigungsschutzgesetz

Im Zuge der Internationalisierung wachsen auch die Anforderungen an Arbeitsverhältnisse mit Auslandsbezug. Jakstadt & Partner unterstützt bei der richtigen Gestaltung des Dienstvertrages mit Auslandsbezug, insbesondere unter den Aspekten internationaler Sozialversicherungsabkommen und Abkommen zur Vermeidung von Doppelbesteuerung.

- Internationales Recht
- Internationales Sozialversicherungsrecht
- Doppelbesteuerungsrecht
- Außensteuerrecht
- Wegzugsbesteuerung
- Internationales Arbeitsrecht
- Internationales Handelsvertreterrecht
- Spanisches Arbeitsrecht
- Spanisches Handelsvertreterrecht